Rhodos-Tourismus.de
Reiseangebote Reisetipps Ortschaften Wissenswertes Sehenswertes Wandern Service
Afandou  |   Archangelos  |   Archipolis  |   Asklipion  |   Charaki  |   Rhodos Stadt  |   Faliraki  |   Lindos  |  

Afandou

Afandou Kirchplatz Afandou ist eine der größten Ortschaften der Insel. Hier befindet sich auch der Verwaltungssitz des gleichnamigen Gemeindezusammenschlusses, gebildet aus Archipolis, Kolymbia und Afandou. Der idyllische, Ort an der Ostküste befindet sich ca. 15 km von Rhodos-Stadt entfernt. Ein weitläufiger, langgestreckter Strand, reiche Flora und Fauna sowie Menschen, die trotz der touristischen Entwicklung, der letzen Jahrzehnte, an ihren traditionellen Sitten und Bräuchen festgehalten haben, sind typisch für die Ortschaft. Afandou ist auch der Sitz es einzigen Golfplatzes der Insel. Golfenthusiasten finden dieses idyllisch gelegene Green direkt am Strand.

In der Antike gehörte Afandou zum Stadtstaat Ialyssos. Es stellte den Demos der Brygindarier dar. Der Ortskern ist im typischen rhodischen Baustil erbaut worden. Einer Überlieferung zufolge, soll der Namen Afandou, was soviel bedeutet wie die Unsichtbare, daher kommen, das der Ortskern vom Meer aus nicht sichtbar ist. Die Ursprüngliche Lage, der antiken Siedlung, so hat man herausgefunden, soll direkt an der Küste gewesen sein. Im Mittelalter, wurden zahlreiche Küstenorte und Fischerdörfer der reichen Insel Rhodos von Piraten heimgesucht und ausgeplündert. In Folge dessen, verlegte man die Ortskerne im Laufe der Jahre ins Landesinnere um diesen vor den Piraten sicher sprich "unsichtbar" zu machen.



Sehenswert ist die Panagia Kirche ( Panagia ist griechisch für: unserer lieben Frau Mutter), das Museum, neben der Kirche und die Teppichwebereien. Nicht zu vergessen, die älteste Kirche des Ortes, die byzantinische Kapelle namens Katholiki, aus dem 12. Jahrhundert, die Ortsauswerts in Richtung Strand zu finden ist.

Die engen Gassen mit den typischen traditionellen Häusern, im Ortskern, laden zu einem gemütlichen Bummel ein. In den zahlreichen Tavernen und Restaurants des Ortes werden sowohl griechische Spezialitäten als auch internationale Küche angeboten. Das eigentliche Leben spielt sich auf dem Dorflatz, genannt Platia (griechisch: Platz) ab. Hier verlocken zahlreiche Cafetertien und Bars dazu, die typischen Süßspeisen und griechisches Sirupgebäck zu probieren. Oder aber den Abend bei einem gemütlichen Drink ausklingen zu lassen und dabei das rege Leben zu beobachten. Auch das Nachtleben kommt in Afandou nicht zu kurz. In den Clubs wird vor allem in den Sommermonaten, die Nacht zum Tag gemacht. Tanzen sie zu griechischer und internationaler Musik bis in die frühen Morgenstunden

In den 50-ziger und 60-ziger Jahren waren die meisten Bewohner Afandous als Gastarbeiter in Deutschland. Die meisten von Ihnen gingen in den Ort Gummersbach. Eine enge Städtepartnerschaft verbindet die beiden Gemeinden auch heute noch. Nicht weit von der Platia entfernt, befindet sich ein Platz, der dem zu Ehren Gummersbachplatz genannt wurde.

Die Bimmelbahn der Gemeinde bringt unternehmungslustige Urlauber zum Strand. Der Kiesstrand von Afandou mit dem kristallklaren Wasser und seinem Angebot

Hier finden Sie auch:

Restaurants

* Golfers Restaurant, Rhodos-Lindos, Ave.
* Reni Fischrestaurant, Strand Afandou
* Pizzeria Sergios

Sehenswürdigkeiten

* Der Golfplatz
* Kirchen rund um Afandou
* Psinthos
* Faliraki

Buchten und Strände

* Afandou Beach
* Traganou Beach
* Kolymbia Beach

Rhodos Hotel buchen Service Rhodos Mietwagen buchen Rhodos Telefonhotline
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.