Rhodos-Tourismus.de
Reiseangebote Reisetipps Ortschaften Wissenswertes Sehenswertes Wandern Service
Akropolis von Lindos  |   Altstadt Rhodos  |   Filerimos  |   Mandraki Hafen  |   Monolithos  |   Schmetterlingstal  |   Prassonissi  |   Symi (Simi)  |   Tilos  |   Thermen Kalithea  |  

Monolithos

Monolithos auf Rhodos Monolithos liegt ca. 70 km von Rhodos-Stadt entfernt an der Westküste der Insel. Im Ort gibt es einige kleine gemütliche Tavernen. Wenn man sich im Ort rechts hält, erreicht man nach ca. 3 km die Überreste einer Johanniterburg, die direkt am Meer auf einem Berg liegt.

Die Festung Monolithos wurde 1476 erbaut und ist die südlichste Johanniterburg auf der Insel Rhodos. Kurz hinter dem Dorf, auf dem Weg zur Burg, hat man einen sehr schönen Blick auf den Felsen (ca. 240 Meter hoch), auf dem die Überreste der Burg stehen. Hier befindet sich eine kleine weiß getünchte Kapelle, die “Agios Panteleimos”.

Die letzten 300m bis zum Plateau müssen zu Fuß zurückgelegt werden. Für die Mühe wird man aber mit einem sehr schönen Blick auf die Westküste belohnt.

Dieser malerische Ort ist ein muss für jeden Fotografen. Fährt man von Monolithos aus ca. 3 km weiter in Richtung Meer, kommt man an das gleichnamige Kastell, eine mittelalterliche Festung. Die byzantinische Burg, war von den Rittern wieder aufgebaut und von Großmeister D'Abusson 1480 - 1489 restauriert worden. Es liegt auf einem Felsen, und bietet einen weiten Panoramausblick.

Die weiß gekalkte Burgkapelle benannt nach dem hl. Panteleimons, steht Besuchern immer offen. Einige Zisternen, die Mauern der Wohngemächer und die Außenmauer, sind noch gut zu erkennen. - Monolithos bedeutet auf griechisch einsamer Fels. Wenn Sie hier an der Kapelle stehen, werden sie leicht nachempfinden können, warum der Ort so heißt.

Rhodos Hotel buchen Service Rhodos Mietwagen buchen Rhodos Telefonhotline
Expedia.de - Reisen. Wie, wann, wohin du willst.